Apps spielen heute auch eine wichtige Rolle als Nachrichtendienste. Mithilfe moderner Apps ist es möglich, Nachrichten jederzeit abzurufen. Auch Warnhinweise können damit empfangen werden.

Die App-Einstellung

Apps gibt es für Android und für das iPhone. Apps bieten die Möglichkeit, Benachrichtigungen zu erhalten. Je nach Art der Nachrichten, die man erhalten möchte, kann man die einzelnen Apps darauf einstellen. Benachrichtigungen können im Androidsystem sowohl im Start- als auch im Sperrbildschirm angezeigt werden. Bei Geräten, die das iOS-System verwenden, also iPhones, können die Nachrichten ebenfalls auf dem Bildschirm erscheinen und aktiviert oder deaktiviert werden.

Wenn man Nachrichten auf dem Sperrbildschirm zulässt, kann dies unter Umständen zwar sehr nützlich sein, doch diese Form der Nachrichtenübermittlung verbraucht viel Energie. Deshalb sollte man Nachrichten auf dem Sperrbildschirm nicht zulassen. Außerdem kann man wählen, welche Benachrichtigungen man überhaupt erhalten will. Viele Nachrichten geben nur Auskunft über neue Softwarekomponenten oder die Durchführung von Updates. Der Nutzer muss in jedem Fall selbst entscheiden, welche Nachrichten er sehen will.

Push-Mitteilungen

Heute findet man auf seinem Smartphone viele sogenannte Pushnachrichten. Was steckt eigentlich hinter diesem Begriff? Pushnachrichten sind Meldungen, die direkt auf dem Display des Smartphones angezeigt werden. Um diese Nachrichten zu lesen, muss keine eigene App geöffnet werden. Diese Pushnachrichten werden in erster Linie von Unternehmen eingesetzt, um damit ihre Kunden über Neuheiten zu informieren.

Die Versendung von Pushnachrichten ist heute deshalb auch zu einem Instrument im digitalen Marketing geworden. Durch den Einsatz dieser Nachrichten ist es den App-Betreibern möglich, den Traffic auf ihren Webseiten wesentlich zu erhöhen. Die Klickraten bei diesen Pushnachrichten sind außerdem enorm hoch. Pushnachrichten sind im digitalen Marketing sogar effizienter als Benachrichtigungen, die über E-Mail erfolgen.

Der Nachteil bei dieser Technik ist jedoch, dass eine Vielzahl an Pushnachrichten die Kunden mit einer Unmenge an Informationen überschwemmen. Das wird von vielen Menschen eher als lästig empfunden.